Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Die DLRG Ortsgruppe Kevelaer wurde am 03. Oktober 1934 gegründet. Erster Vorsitzender war Franz Douteil, der von Gregor Douteil und Leo Dierkes unterstützt wurde. Bei der ersten Mitgliederversammlung waren außerdem noch 9 andere Sportfreunde anwesend. 
Ab sofort wurde in der neuen Ortsgruppe tatkräftig gearbeitet.

In der Anfangszeit wurde das ortsansässige Freibad genutzt, sodass in den Wintermonaten noch der Schwimmbetrieb eingestellt werden musste. In dieser Zeit wurden Ausflüge in die Hallenbäder in Kleve und Kempen gemacht, um weiterhin Schwimmstunden anzubieten. 

Auch in den Kriegsjahren ging die Arbeit weiter. Obwohl viele zum Wehrdienst eingezogen wurden, gab es weiterhin Schwimmstunden, sodass bis zum Jahr 1944 320 junge Menschen den Grundschein machen konnten. 

Zwischen 1945 und 1949 kam die Arbeit aufgrund der Auswirkungen des Krieges vollkommen zum erliegen. Danach wurde bis heute weiter gearbeitet. 

Die Lage in Kevelaer verbesserte sich 1974 nochmal, als Kevelaer sein eigenes Hallenbad bekommen hat. Ab dann stiegen die Mitgliederzahlen rasant. 

In dieser Zeit entstand auch die Jugendarbeit und der Wunsch, sich auch neben den Schwimmstunden weiter zu treffen. Zuerst wurden dafür private und angemietete Räume genutzt, bevor am 13. Mai 1995 das Schulungsheim eingeweiht wurde. Dies wurde in den 2 Jahren zuvor in über 10.000 Stunden selbstständiger Arbeit weitestgehend selber gebaut.

Heute hat die Ortsgruppe ungefähr 500 Mitglieder, die im Hallenbad ihre Schwimmstunden bestreiten, in der örtlichen Gefahrenabwehr tätig ist und auch außerhalb viele Aktivitäten gemeinsam erleben. 

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing